Karfunkel hat seinen Schild verloren
< Die Aktion " Kostenloses Heft Eurer Wahl zu jeder Bestellung" nur noch bis Sonntag 17.Mai 2020
05.06.2020 08:36 Alter: 41 days

Karfunkel hat seinen Schild verloren


Am Pfingstsonntag ist Michael E. Wolf gegangen.
Dieses Mal nicht auf eine neue Pilgerfahrt, sondern endgültig fort.

Unser Verlag hat seinen Herausgeber verloren.
Aber Micha war viel mehr als das.
„Big Boss“ nach außen, ein starker, kantiger Typ.
Der Leit-Wolf eben, voller Energie, immer 120 Prozent Einsatz.
Wie ein Ritterschild hat er vor dem Verlag gestanden,
nach außen repräsentiert, aber auch alle Hiebe abgefangen.

Michael Wolf und Karfunkel – das war für viele ein und dasselbe.

Die „beiden Wolfs“ haben unseren Verlag vor fast 30 Jahren
buchstäblich aus dem Nichts gegründet, zu einer Zeit,
als die Mittelaltermärkte noch in den Kinderschuhen steckten.

Und von Anfang an war es so: Micha war das Gesicht,
aber auch das Herz von Karfunkel, Sabine unser Kopf.

Nach Innen, für unser Team, war Micha der Ideengeber.
Verblüffte immer wieder mit seinem unerschöpflichen Wissen
und seiner ganz eigenen Sicht auf die Dinge. Hoch intellektuell
und zugleich tief empathisch. Organisationstalent
und personifiziertes Chaos in einem.

Leider gibt es Krankheiten, die vor niemandem
Halt machen. Die irgendwann auch nicht
mehr behandelbar sind. Bei denen keine
Freunde helfen können, nicht einmal
die Familie.

Wir alle werden Dich vermissen!

Alles Gute für Dein letztes Abenteuer.